• slider_0.jpg
  • slider_1.jpg
  • slider_2.jpg
  • slider_3.jpg
  • slider_3a.jpg
  • slider_3b.jpg
  • slider_3c.jpg
  • slider_4.jpg
  • slider_5.jpg
  • slider_6.jpg
  • slider_7.jpg
  • slider_8.jpg
  • slider_9.jpg
  • slider_9a.jpg
  • slider_9b.jpg
  • slider_9c.jpg
  • slider_9d.jpg
  • slider_9e.jpg
  • slider_9f.jpg
  • slider_9g.jpg

Nach Abbruch des Hintergebäudes der Pfarrstraße 3 und Beräumung des Geländes wird nun für die Wohnanlage Pfarrstraße 3, 5, 7 ein attraktives Wohnumfeld gestaltet.

Für unsere Mieter werden neben Stellplätzen für PKW auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sowie Grünflächen zum Entspannen entstehen.

Nur durch den käuflichen Erwerb des Hauses Pfarrstraße 5 im Jahre 2016 ist diese flächige und großzügige Gestaltung der Außenanlagen mitten im Zentrum von Triptis möglich.

Pfarrstr. alt 2

Pfarrstr. alt 3     Pfarrstr. alt 1

Pfarrstr. neu 1     Pfarrstr. neu 2

Am Gebäude Grünstraße 5 – 7 wurden insgesamt 12 großzügig bemessene Balkone nachträglich angebaut. Die erhebliche Steigerung der Wohnqualität wurde von den Mietern, welche die Baumaßnahme mit Verständnis und Geduld begleitet haben, sehr begrüßt. Die Balkone bestehen aus einer Aluminiumkonstruktion mit Stahlbetonboden. Jeder Balkon wurde mit einem fest installierten Blumenkasten ausgestattet. Die Erneuerung der Elektrosteigeleitungen sowie die anschließende malermäßige Instandsetzung des Treppenhauses werden zeitnah folgen.

Grünstraße alt     Grünstraße Kran 3

 

Grünstraße neu     Grünstraße neu4     

 

Im ersten Halbjahr 2018 wurden drei weitere Objekte einer optischen Verjüngungskur unterzogen.

Die Wohnungen der zentrumsnah gelegenen Gebäude Schuhgasse 8 und 10 erhielten neue Fenster, weiterhin wurden die Dacheindeckung sowie der Fassadenanstrich erneuert.

Schuhgasse alt     Schuhgasse neu

 

Nach erfolgtem Abbruch des baufälligen Nachbarhauses durch die Stadt Pößneck präsentierte sich der dadurch freigelegte östliche Giebel des Hauses Neustädter Straße 26 sehr unansehnlich. Zur Aufwertung des Stadtbildes und des Straßenzuges insgesamt tragen nunmehr auch die farblich aufgefrischte Fassade, neue Fensterelemente und die erneuerte Dacheindeckung bei. Das angrenzende Nachbargrundstück wurde von der GWG käuflich erworben und wird zukünftig als begrünte Freifläche dienen.

Breite Straße alt     Breite Straße neu

 

„Verborgene Besonderheiten – Wohnungsgesellschaft saniert das sogenannte Tessenow-Haus in der Neustädter Straße 101“, so lautet eine Schlagzeile in der OTZ vom 22.02.2017.

Der Architekt Heinrich Tessenow (1876 – 1950) ist ein wichtiger Vertreter der Reformarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts. Berühmt ist sein Satz „das Einfache ist nicht immer das Beste, aber das Beste ist immer einfach“. Tessenow suchte den Urtyp des Hauses und reduzierte deshalb seine Bauwerke auf glatte Flächen und geometrische Grundformen. Seine Bauten in Pößneck gelten als frühe Beispiele des sozialen Wohnungsbaus.

Im seit über 10 Jahre leerstehenden und nun seit dem letzten Jahr unter Denkmalschutz stehenden Gebäude werden im Rahmen einer Komplettsanierung und Rekonstruktion Anfang des Jahres 2019 insgesamt sechs 3-Raumwohnungen mit etwas über 60 qm Wohnfläche zur Verfügung stehen.

Die Wohnungen verfügen neben drei Zimmern zusätzlich über eine kleine separate Küche, Bad mit ebenerdiger Dusche sowie großzügigen Balkon. Allen Wohnungen wird im Dachraum eine Abstellkammer zugeordnet. PKW-Stellplätze werden hinter dem Haus angeordnet.

Eine Besonderheit verbirgt sich im 1. Obergeschoss. Hier wird eine Wohnung, in welcher sich derzeit noch original erhaltene dekorative Wandmalereien aus den 20-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts befinden, nach dem historischen Vorbild Heinrich Tessenows restauriert und hergerichtet.

In Zusammenarbeit mit der Denkmalschutzbehörde sowie der Tessenow-Stiftung erfolgt die Restaurierung speziell dieser Wohnung detail- und originalgetreu. Nachhaltig Sanieren für die Zukunft – historisches bewahren, erneuern und vitalisieren sowie auch neues zu schaffen bestimmt unseren Umgang mit wertvoller GWG-Altbausubstanz.

Gern reservieren wir Ihnen schon heute eine Wohnung im Tessenow Haus Neustädter Straße 101.

Frontansicht NeustädterStraße 101     Rückansicht NeustädterStraße 101

Frontansicht NeustädterStraße 101     Neustädter Straße 101 EG

Neustädter Straße 101 1OG     Neustädter Straße 101 2OG

 

Nach längerer Bauzeit ist nun auch das Gebäude mit der schmucken Gründerzeitfassade in der Pfarrstraße 7 in Triptis bezugsfertig. Solide Gründerzeitbauqualität ermöglicht nach der Rekonstruktion attraktives Wohnen in unmittelbarer Zentrumsnähe.

Alle Wohnungen verfügen über einen großzügig angelegten Balkon, der Sie zum Genießen der Abendsonne einlädt. Jeder Wohnung wird im Zuge der Gestaltung der Außenanlagen ein PKW-Stellplatz auf dem Grundstück zugeordnet. Sämtliche Bäder sind mit bodengleicher Dusche und Badewanne ausgestattet. Neue Stiltüren transportieren den Charme der Gründerzeit in das Gebäudeinnere, hochwertiger Bodenbelag vertieft diesen Eindruck nachhaltig.

Ein besonderes Highlight ist die gusseiserne Treppenanlage, welche aufwändig rekonstruiert wurde und nun im neuen „Glimmer“ strahlt.

Von den derzeit drei komplett modernisierten und neu konzipierten 3-Raumwohnungen, sowie einer großzügigen 2-Raumwohnung im Dachgeschoss, steht noch eine Wohnung zur Verfügung.  

Frontansicht Pfarrstraße 7     Rückansicht Pfarrstraße 7     Ansicht Treppe Pfarrstraße 7

 

Mit Errichtung des Fassadengerüstes Ende des Jahres 2017 begannen am Gebäude die umfangreichen und aufwändigen Sanierungsarbeiten. Diverse Schädigungen am Dach erfordern die komplette Erneuerung des Dachtragwerks einschließlich Dachdeckung. Fehlende Fundamente unter tragenden Wänden müssen nachgerüstet werden. Statisch bedenkliche Bauteile werden ertüchtigt bzw. ausgetauscht.

Nach der Sanierung wird es im Gebäude insgesamt vier Wohnungen mit Balkon geben, welche voraussichtlich im II. Quartal 2019 zur Verfügung stehen. Im Erdgeschoss befindet sich eine kleinere 2-Raumwohnung, welche auch gut gewerblich genutzt werden kann. In den übrigen Geschossen entstehen 3-Raumwohnungen mit Dusche und Badewanne. Die Anmietung eines PKW-Stellplatzes in unmittelbarer Grundstücksnähe ist möglich. 

Bahnhofstraße 3 alt     Bahnhofstraße 3 neu   

 Bahnhofstraße 3 EG     Bahnhofstraße 3 1.OG neu

Bahnhofstraße 3 2OG     Bahnhofstraße 3 3OG     

 

„Komfortabel Wohnen im Denkmal“ so steht es über dem Projekt - ein lang ersehnter Zeitpunkt ist nun Realität. Nach ca. 3-jähriger Bauzeit wurde die umfangreiche Sanierung, Rekonstruktion und Modernisierung des historischen Gebäudes Seigesche Schönfärberei am 1. September 2017 abgeschlossen.

Im Gebäude sind 21 barrierefreie Wohnungen entstanden, davon sind 2 Wohnungen rollstuhlgerecht.

Im Erdgeschoss befinden sich 2 Gewerbeeinheiten.

Die Baukosten betragen einschl. der Kosten für die Sicherung des Gebäudes ca. 4,3 Mio EUR. Für Sicherungsmaßnahmen wurden 650 TEUR gefördert, 1.4 Mio EUR betrug die Wohnungsbauförderung, 556 TEUR Städtebauförderung.

Wir sind sehr erfreut, dass sich das Haus bereits mit Leben gefüllt hat. Erste Mieter sind eingezogen, weitere Einzüge sind in den nächsten Tagen vorgesehen. Auch die Gewerbeeinheiten werden noch in diesem Jahr in Nutzung gehen.

Vielen Dank, liebe Mieter für Ihr Vertrauen in die GWG, wir möchten Sie bei uns herzlich willkommen heißen.

Wir wünschen Ihnen in Ihrer neuen Wohnung bzw. in den neuen Gewerberäumen Freude und Glück, Gesundheit, persönliches Wohlergehen sowie ein friedliches Miteinander.

k DSC02931     k DSC02932     k DSC02948

k DSC02962     k DSC02973     k DSC02986

 

Hausansicht

Sie haben Interesse an einer Wohnung? Das Objekt ist vollständig vermietet.

Dann kontaktieren Sie uns unter 03647 43460! Gern zeigen wir Ihnen bei einer persönlichen Besichtigung verschiedene Wohnungstypen.

Einige Wohnungsangebote finden Sie auch bei uns hier auf der Homepage. 

          

1. Obergeschoss

1.ObergeschossNeu1

 

 

   

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Dienstag 
  
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag  
 
08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:00 Uhr 

Kontakt

Grundstücks- und Wohnungsgesellschaft
Pößneck / Triptis mbH

Turmstraße 52
07381 Pößneck

Tel.: 0 36 47 / 43 46-0
Fax: 0 36 47 / 43 46-29   

Leubsdorfer Straße 6 
07819 Triptis

Tel.: 0 36 47 / 43 46-42
Fax: 0 36 48 2 / 40 523

Havarie

Havariedienst in Pößneck
Tel.: 0171/ 51 26 552
Havariedienst in Triptis
Tel.: 0171/ 51 22 020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen